Cerec AC Bluecam

Ausstattung

Zahndefekte werden in unserem Haus vorzugsweise mit gefrästen Inlays, Teilkronen und Kronen aus Vollkeramik versorgt. In derselben Sitzung wird die Karies oder eine alte Füllung entfernt und eine Kavität präpariert. Mittels eines speziellen Scanners, der Cerec AC Bluecam,  wird ein optischer Abdruck von der Präparation genommen, computerunterstützt berechnet und an eine Fräseinheit weitergegeben, die dann aus einem Keramikblock den gewünschten Zahnersatz herausfräst (CAD/CAM-Technologie). Anschließend kann er in unserem  hausinternen Meisterlabor ästhetisch veredelt und fachgerecht unter Kofferdamschutz eingesetzt werden.

Der Patient kommt mit dem Defekt, der 1 bis 2,5 Stunden später mit einem fertig eingesetzten  Zahnersatz ohne Abdrucknahme versorgt ist.

Dieses Herstellungsverfahren zur Fertigung von Zahnersatz wird in unseren Praxisräumen mittlerweile seit 1991 erfolgreich eingesetzt. Cerec-Restaurationen zeichnen sich durch eine sehr große Stabilität, Präzision und Haltbarkeit aus.

Diese Webseite verwendet Cookies, weil wir unsere Website fortlaufend verbessern und besucherfreundlich gestalten wollen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden