Implantate - Dental Superior

Ästhetische Zahnheilkunde

Alterszahnheikunde

Biologische Zahnheilkunde

Funktionsdiagnostik

Implantate

Kinderzahnheilkunde

Labordiagnostik

Narkosebehandlung

Oralchirurgie

Zahnfleischbehandlung

Zahnersatz

Zahntechnik

KÖRPEREIGENE PLASMA-MEMBRAN (PRGF)

NATÜRLICHE WUNDHEILUNG IN EINER VÖLLIG NEUEN ART

Bei einer Verletzung oder nach einer Operation erzeugt der menschliche Körper Proteine und sog. Wachstumsfaktoren, welche die Wundheilung beschleunigen. Der französische Arzt Dr. Joseph Choukroun hat die nach ihm benannte A-PRF™-Methode entwickelt, bei der dieser o.g. Prozess zur Herstellung natürlicher Gewebe genutzt wird:

Aus dem Blut des Patienten werden durch Zentrifugation Proteine und Wachstumsfaktoren in Form einer Plasma-Membran oder eines Zylinders gewonnen und dann zur Verbesserung der Wundheilung eingesetzt.

A-PRF steht für Advanced Platelet Rich Fibrin und bedeutet sinngemäß Fortgeschrittene Methode zur Herstellung von plättchenreichem Fibrin. Mit Plättchen sind blutgerinnungsfördernde Thrombozyten gemeint.

VORTEILE UND ANWENDUNG DER BEHANDLUNGSMETHODE

100% körpereigenes Material

Dieses Behandlungsverfahren ist vollkommen natürlich, weil zu 100 % körpereigenes Material eingesetzt wird. Damit kann verletztes Gewebe geheilt oder sogar ersetzt werden, ohne dass fremde Zusatzstoffe wie z.B. gerinnungshemmende Präparate eingesetzt werden müssen.

Das durch die Zentrifugation des Eigenblutes gewonnene Material enthält neben Proteinen besonders viele weiße Blutkörperchen, in denen wichtige Informationen zum Gewebeaufbau gespeichert sind.

Anwendungsgebiete

Diese Behandlungsmethode kann bei allen operativen Eingriffen zur schnelleren Regeneration der Gewebe eingesetzt werden:

  • nach Zahnextraktionen
  • nach dem Einsetzen von Implantaten
  • nach der chirurgischen Ausräumung von NICOs
  • für den Knochenaufbau
zur Deckung freiliegender Zahnhälse
Kontakt
  • Dental Superior
    Praxis für Zahnheilkunde
    Von-Laßberg-Str. 23
    88709 Meersburg
    +49 (0)7532 2900
    +49 (0)7532 2901
    +49 (0)174 302 2731 (Notfall)
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rezeptionszeiten
  • Montag – Donnerstag
    8.00 – 18.00 Uhr

    Freitag
    8.00 – 14.00 Uhr
Behandlungszeiten
  • Montag – Freitag
    nach Vereinbarung