+49 (0) 7532 2900 info@dentalsuperior.de
Implantate

Zahnimplantate

Leistungsspektrum

Die Versorgung von Zahnlücken oder zahnlosen Kiefern durch Implantate ermöglicht es uns, gesunde Nachbarzähne nicht für Kronen und Brücken abschleifen zu müssen. Bei Zahnlosigkeit kann die ungeliebte „Totalprothese“ mit großer Gaumenplatte vermieden werden.

Die gesunden, zahnlosen Kieferabschnitte werden vermessen und die Implantatgrößen berechnet, ggf. zusätzlich mit Navigationssoftware. Anschließend werden diese eingesetzt. Nach 3 bis 6 Monaten sind die Implantate eingeheilt  und belastbar. Der Zahnersatz kann nun eingegliedert werden.

Reicht das vorhandene Knochenangebot nicht aus, finden Knochenaufbauverfahren oder ein Sinuslift Anwendung. So kann der körpereigene Kieferknochen zur Aufnahme von Implantaten vorbereitet werden.

In geeigneten Fällen kann es auch sinnvoll sein, direkt nach der Zahnentfernung Implantate sofort zu setzen (Sofortimplantation).

Neben den klassischen Titanimplantaten, welche sich dadurch auszeichnen, dass diese fest im Kieferknochen einwachsen, kommen bei uns zunehmend metallfreie Keramikimplantate aus Zirkonoxidkeramik zum Einsatz. Diese sind zum einen besonders in der Frontzahnregion aufgrund ihrer weißen Farbe ästhetisch vorteilhaft, zum anderen bieten sie für Patienten mit Metallunverträglichkeiten ‒ insbesondere beim Vorliegen einer Titanunverträglichkeit ‒ eine Alternative.